Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

File 116Kunst, Kultur, Geschichte: Rhodos mag zwar eine kleine Insel sein, doch an einem Angebot an Sehenswürdigkeiten mangelt es dem pittoresken Eiland mit Sicherheit nicht. Urlauber aus aller Welt kommen hierher, um den beinahe ganzjährigen Sonnenschein und die einzigartige Atmosphäre der griechischen Inselwelt zu genießen sowie die erstaunliche kulturelle Vielfalt der Insel mit eigenen Augen zu erleben.

File 143An einem einzigen Tag können Sie auf Rhodos antike Geschichte und modernes Stadtleben, fantastische Naturschauspiele und mittelalterliche Magie zu Gesicht bekommen – durch die kompakte Größe der Insel und das gut ausgebaute Netzwerk an öffentlichen Verkehrsmitteln wird die Reise von A nach B zum sprichwörtlichen Kinderspiel. Wer Wert auf eine unabhängige Zeitgestaltung und die Gelegenheit zu zahlreichen ungeplanten Fotostopps auf halber Strecke legt, der kann sich darüber hinaus ganz einfach einen Leihwagen mieten und Rhodos auf eigene Faust erkunden. Hat auch Sie die Abenteuerlust gepackt?

File 164Rhodos ist ein Ort von jahrtausendealter Geschichte, die sich in zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel wiederspiegelt. Einige der antiken Monumente, darunter der legendäre Koloss von Rhodos, mögen inzwischen zwar von der Erdoberfläche verschwunden sein, doch erstaunlich gut erhaltene und höchst sehenswerte Ruinen finden sich dennoch noch immer an vielen Orten auf Rhodos. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Abstecher zur majestätischen Akropolis von Lindos, die in luftiger Höhe über dem idyllischen Ferienort thront und ihre Besucher mit in die Welt antiker Götterverehrung und Kriege nimmt? Sie zählt zu den am besten erhaltenen Bauwerken ihrer Art in ganz Griechenland und konkurriert problemlos mit der Akropolis von Rhodos - oder der von Athen. Von ähnlich herausragender Bedeutung ist die Ausgrabungsstätte Kamiros im Westen von Rhodos, die ein wahres Paradies für alle Hobby-Archäologen und auch unter dem Namen „Pompeji von Rhodos“ bekannt ist und Besuchern einen hervorragenden Einblick in den Lebensalltag ihrer antiken Inselbewohner gibt.

File 191Ihr Herz schlägt weniger für die Antike und mehr für das Mittelalter? Rhodos war einer der wichtigsten Standorte des Kreuzritterordens der Johanniter, bevor diese nach Malta umsiedelten. Heute können auf der Insel noch immer zahlreiche mittelalterliche Festungen und Wehranlagen dieses sagenumwobenen Ordens besichtigt werden, zu denen neben dem prunkvollen, wenngleich auch rekonstruierten, Großmeisterpalast auch das Archäologische Museum in Rhodos Stadt gehört, welches in einem alten Ordenskrankenhaus errichtet wurde - und ebenso wie die Festung von Monolithos mit historischem Charme und jeder Menge Geschichten von ritterlichem Ruhm und Ehre lockt.

File 263Naturliebhaber kommen auf Rhodos ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten. Wer seinen Urlaub gerne aktiv verbringt und die Wanderschuhe stets mit im Gepäck hat, der sollte auf jeden Fall eine Wanderung zum Gipfel des Inselberges Attaviros unternehmen – unvergessliche Panoramablicke über ganz Rhodos und eine anspruchsvolle Wanderstrecke sind Ihnen hier garantiert. Weniger luftig, dafür aber mindestens so faszinierend gestalten sich auch Ausflüge ins Schmetterlingstal Petaloudes oder zu den Sieben Quellen von Epta Piges – Ruhe, Idylle und die unmittelbare Nähe zur Natur können hier in vollen Zügen genossen werden.

File 266Sie haben Lust auf einen Tagesausflug der ganz anderen Art? Dann statten Sie doch dem orthodoxen Felsenkloster Panagia Tsambika einen Besuch ab, das bereits seit Jahrhunderten als Pilgerort für Frauen mit Kinderwunsch gilt, oder gönnen Sie sich einen entspannten Tag in den Thermen von Kallithea – einem antiken Kurort, dessen Heilwasserquellen inzwischen zwar versiegt sind, der aber noch immer mit einer unvergleichlichen Atmosphäre aufzuwarten weiß.