Koskinou

File 302Bei Koskinou handelt es sich um ein romantisches Dörfchen in rund 7 Kilometern Distanz zu Rhodos Stadt, das zu den charakteristischen Ortschaften der Insel Rhodos zählt und seinen Besuchern einen entspannten Rückzugsort vom touristischen Trubel der Hauptstadt bietet. In den sonnengefluteten Gassen des Ortes scheint nicht nur die Zeit stehen geblieben zu sein, sondern lässt sich auch noch ein Stück echtes Rhodos kennenlernen – ganz gleich, ob Sie nur auf einem Tagesausflug oder für einen längeren Aufenthalt vorbeischauen.

File 167Koskinou ist ein vergleichsweise kleiner Ort, in dem das rhodische Alltagsleben noch seinen natürlichen Gang geht. Eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten wird der interessierte Besucher hier nicht entdecken können, doch die authentische Atmosphäre und das idyllische Dorfleben allein sind bereits Grund genug, um Koskinou einen Besuch abzustatten. Berühmt ist der Ort vor allem für seine traditionelle Architektur: Weiß getünchte Häuschen sowie aufwändig verzierte Türrahmen und Hausfassaden verraten neben dem bemerkenswerten Talent der örtlichen Bevölkerung für traditionelle Handwerkskunst auch eine ausgeprägte Liebe zum Detail und einen Mut zur Farbe, wie er in anderen Ortschaften der Insel bislang noch unerreicht geblieben ist. Das labyrinthartige Wegenetz des überschaubaren Ortes lädt dazu ein, Koskinou bei einem gemütlichen Spaziergang in der Nachmittagssonne im Detail kennenzulernen und seinen Erkundungstag dann pünktlich zum Sonnenuntergang mit einem griechischen Kaffee oder dem Besuch einer der exzellenten, lokalen Tavernen abzurunden.

Zu den Sehenswürdigkeiten Koskinous zählen neben der hübschen kleinen Dorfkirche im Barockstil noch das lokale Dorfmuseum, das sich der Geschichte und dem kulturellen Erbe der Ortschaft widmet, sowie der örtliche Kiesstrand, dessen weitläufige Ufer zum Baden einlädt.