Kamiros

File 113Die archäologische Ausgrabungsstätte Kamiros befindet sich im Westen der Insel Rhodos und wird auch als das „Pompeji von Rhodos“ bezeichnet. Die historische Attraktion, die in rund 40 Kilometern Distanz zu Rhodos Stadt liegt, zählt zu den größten Ausgrabungsstätten der Insel und ist dank ihrer malerischen Lage nicht nur für Hobbyarchäologen und Geschichtsliebhaber von Interesse, sondern auch für all jene, die auf den Spuren der Geschichte wandeln und sich vom antiken Flair der Insel begeistern lassen wollen.

File 170Kamiros wurde vor rund 3000 Jahren als eine der drei ersten Städte auf Rhodos gegründet, die sich später zusammen mit Lindos und Ialyssos zum Stadtstaat Rhodos vereinigten. Die Stadt wurde jedoch bereits im 2. Jahrhundert v. Chr. wieder verlassen, wodurch sie später auch ihren heutigen Beinamen erhielt. Im Gegensatz zum echten Pompeji wurde Kamiros jedoch nicht, wie der Beiname der Stadt vermuten lässt, durch einen Vulkanausbruch, sondern durch eine Reihe verheerender Erdbeben zerstört. Nachdem sowohl 226 als auch 142 v. Chr. große Teile der Stadt durch Erdbeben zu bloßen Trümmerfeldern reduziert wurden, entschlossen sich die Einwohner von Kamiros schließlich dazu, ihre Stadt zu verlassen und stattdessen in die wirtschaftlich attraktivere und geschützter liegende Inselhauptstadt umzusiedeln.

File 185Kamiros wurde gegen Mitte des 19. Jahrhunderts zunächst von britischen Archäologen wiederentdeckt und anschließend bei einer großangelegten Initiative seitens der italienischen Regierung zwischen 1929 und den 1950er Jahren ausgegraben, wobei es auch heute immer wieder noch zu neuen Funden in der Region kommt. Die Stadt begeistert nicht nur mit ihren beeindruckenden Ausmaßen, sondern auch mit ihrer pittoresken Hanglage mit Meerblick – bei klarer Sicht kann sogar ein Blick auf die Türkei erhascht werden. Neben den vollständig freigelegten Grundmauern von Wohngebäuden können in Kamiros auch eine Tempelruine, die Überreste einer Akropolis und eine antike Badeanlage aus der hellenistischen Zeit entdeckt werden. Vor Ort gibt es bislang kein Museum für die Fundstücke aus der antiken Stadt; im Archäologischen Museum von Rhodos Stadt können jedoch zahlreiche Alltagsgegenstände aus Kamiros – darunter viele der hervorragenden Töpferwaren, für welche die Stadt in der Antike berühmt war – besichtigt werden.