Faliraki

File 293Partylaune, Sonne, Strand – in Faliraki, dem selbsternannten "Mallorca von Griechenland", dreht sich alles um Spaß, geselliges Beisammensein und gute Unterhaltung. Der rund 15 Kilometer von Rhodos Stadt entfernt gelegene Ort gilt – nicht zu unrecht – als die Partyhochburg von Rhodos und lockt jedes Jahr ein überwiegend junges Klientel an seine kilometerlangen Strände - und in seine zahlreichen Bars und Discos.

File 251Noch vor wenigen Jahren war Faliraki eines von vielen verträumten, kleinen Fischerdörfchen an der Nordküste von Rhodos. Nachdem in den 1980er Jahren jedoch das erste Hotel in dem Ort eröffnet wurde, setzte ein Bauboom ein, der Faliraki rasch in eines der neuen touristischen Zentren von Rhodos verwandelte. Inzwischen wird das Stadtbild des Ortes von Hochhaushotels, Discos und Clubs sowie diversen Fast Food Ketten dominiert, die sich ganz auf das europäische Festlandklientel und die große Anzahl an britischen Touristen eingestellt haben, die jeden Sommer hierher kommen und die Partymeile in Scharen erobern. Wer nach Faliraki kommt, der sollte sich auf ausgelassene Partystimmung und jugendlichen Gaudi einstellen – Geschichtsliebhaber und Kulturfreunde finden an anderen Orten der Insel bessere Unterhaltung.

Neben seinem äußerst vielseitigen Nachtleben zeichnet sich Faliraki auch durch einen der am besten entwickelten Strände der griechischen Inselwelt aus. Über eine Länge von 5 Kilometern reihen sich hier nicht nur Sonnenschirm an Sonnenschirm und Liegestuhl an Liegestuhl, sondern kommen Sportbegeisterte auch voll und ganz auf ihre Kosten: Ganz gleich, ob Wasserski, Jetski, Tauchen oder Bungyjumping – an Falirakis Strand ist für jede Art von Adrenalinkick gesorgt. Für einen besonders vergnüglichen Tag im kühlen Nass empfiehlt sich außerdem ein Ausflug in Falirakis „Water Park“ – das aktuell größte Freizeitbad Europas mit dutzenden Abenteuerrutschen, verschiedenen Themen-Pools und mehreren Wellnessbädern.