Asklipio

File 287Asklipio ist ein kleiner Ferienort im Südosten von Rhodos, der nicht weit vom beliebten Urlaubsstädtchen Lindos entfernt gelegen ist. Trotz seiner überschaubaren Größe bietet der Ort neben einer Bilderbuchlage am Fuße einer zerklüfteten Hügellandschaft auch eine dynamische Atmosphäre und ein buntes Potpourri an kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten, das nicht nur Erholungssuchende von sich zu begeistern weiß.

Sie sind auf der Suche nach einem vielseitigen Urlaubsort in idyllischer Umgebung oder suchen das passende Ausflugsziel für eine kleine Auszeit vom Touristentrubel und Alltagsstress? Mit seinen verwinkelten Gassen, seinen gemütlichen Tavernen und seinem beschaulichen Lebenstempo erfüllt Asklipio alle Erwartungen an ein wahres Urlaubsparadies und ist dabei ebenso idyllisch wie abwechslungsreich. Vielleicht kommt Ihnen auch der Name des Dorfes bekannt vor - in der griechischen Antike galt Asklipios als der Gott der Heilkunst und verlieh offenbar nicht nur dem sogenannten „Asklepiosstab“, der auch heute noch häufig als Symbol für Apotheken und Krankenhäuser genutzt wird, seinen Namen.
Auf antike Heilmethoden trifft man in Asklipio heute zwar nicht mehr, doch für entdeckungsfreudige Urlauber hat der Ort dennoch so einiges zu bieten. Neben einer bezaubernden kleinen byzantinischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert, deren Inneres mit aufwändig gearbeiteten und erstaunlich gut erhaltenen Fresken versehen ist, zieren auch die Ruinen einer mittelalterlichen Burg das Ortsbild. Letztere wurde – wie beinahe alle Festungen auf Rhodos – zur Zeit der Kreuzritter erbaut und thront wie ein stummes, mahnendes Zeugnis der Geschichte über dem Dorf. Folgen Sie den Spuren der legendären Kreuzritter und lassen Sie den Blick über dieselben bezaubernden Landschaften schweifen, wie sie schon Gäste und Burgbewohner im 13. Jahrhundert bewundert haben.

Sie haben von Kunst und Kultur noch nicht genug? Im Folkloremuseum von Asklipio lässt sich nicht nur mehr über den traditionellen Lebensstil des Dorfes erfahren, sondern kann auch eine originale Olivenpresse aus dem vergangenen Jahrhundert besichtigt werden. Im August ist Asklipio zudem traditioneller Austragungsort von einer Reihe an religiösen Feiertagen, die für gewöhnlich in Form großer Straßenfeste einhergehen und so eine hervorragende Gelegenheit dazu bieten, sich mit den traditionell rhodischen Sitten und Bräuchen vertraut zu machen.